Wir ├╝ber uns

Bei dem versuch die antike tradition des Armbrustschiessens wieder wachzurufen, entstand 1959 die Gesellschaft der Terziere (Stadtteile), mit der rekonstruktion der Terziere von Cittavecchia (Altstadt), Cittanuova (Neustadt) und Borgo (Vorstadt).

Die Gesellschaft, welche 1965 der Federazione Nazionale Italiana Balestrieri beitrat, organisiert jede jahr wettk├Ąmpfe zwischen den Stadtteilen, die den namen “Balestro del Girifalco” (Armbrustsch├╝tzenfest des Gerfalken) bekamen, entstanded durch die benutzte waffe, “la Balestra” (die Armbrust) und durch die form der zielscheibe, die wie ein Gerfalke gestaltet ist, dem raubvogel, symbol des feindes.

Die Armbrustsch├╝tzenfest werden am 4. Sonntag im May und am 2. Sonntag im August gehalten.

Das armbrustsch├╝tzenfest im Mai wird zu ehren des San Bernardino degli Albizeschi abgehalten, bekannt unter dem namen San Bernardino da Siena, welcher am 8.9.1380 in Massa Marittima von einer massetanischen mutter geboren wurde.

Das armbrustsch├╝tzenfest im August erinnert an die gr├╝ndung der “Freien Gemeinde” vom 31.7.1225.